Gemeinsame Vision: Erreichen von besseren medizinischen Behandlungsergebnissen bei gleichzeitig tieferen Gesamtkosten

Value Based Health Care – bei Johnson & Johnson Medical (JJMD) Schweiz fest verankert im Credo und in der Strategie – garantiert die Verbesserung medizinischer Behandlungsergebnisse (Outcomes) und der Patientenzufriedenheit bei gleichen oder sinkenden Behandlungskosten.

Value Based Health Care (VBHC) findet zunehmend mehr Beachtung und breiteren Diskurs, während das bei Johnson & Johnson Medical etablierte Triple Aim seit Jahren analoge Ziele verfolgt.

Value Based Health Care sichert die erfolgreiche Zukunft unseres täglichen Geschäftes und des Schweizerischen Gesundheitssystems. Gemeinsam mit Partnern lancierte Johnson & Johnson Medical in der Schweiz im Sinne von Value Based Health Care bereits verschiedene Programme zur Verbesserung von medizinischen Behandlungen zu gleichbleibenden oder gar tieferen Kosten.

Zum Beispiel wurde ein Programm zur Optimierung von Patientenpfaden bereits in zahlreichen Kliniken in der Schweiz umgesetzt. Dadurch konnte u.a. bei Hüft- und Knieoperationen aber auch bei Magenoperationen eine raschere Genesung und Mobilisierung der Patienten erzielt werden. Die «enhanced recovery» Prinzipien, (enhanced recovery after surgery ERAS, auch bekannt als verbesserte Erholung nach Operation) ein multidisziplinärer Ansatz mit Begleitung des Patienten über den gesamten Patientenpfad, ermöglichen eine signifikante Kostenreduktion bei gleichzeitig grösserer Patientenzufriedenheit und verbesserten Resultaten. Neue Lösungen, welche die Standardisierung und Digitalisierung der Prozesse im Operationssaal vorantreiben, sollen Komplikationsraten minimieren, Materialkosten reduzieren und die Lernkurve des Operationsteams glätten.

Das Portfolio an Dienstleistungen und Lösungsprogrammen, die zur weiteren Umsetzung wertorientierter Gesundheitsprinzipien beitragen, wird im Zuge eines wachsenden Ökosystems ständig erweitert. Zusammen mit spezialisierten Teams und innovativen, qualitativ hochwertigen und langjährig bewährten Produkten (z.B. Implantate für Hüft- oder Kniegelenke) bilden die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz der Programme in der Schweiz. Wichtig ist, dass übergreifend die Effizienz aller Bereiche innerhalb eines Spitals verbessert werden.

Wir sind überzeugt vom Mehrwert unserer Dienstleistungen und Lösungsprogramme. Daher haben wir unterschiedliche Möglichkeiten entwickelt, den Erfolg unserer Projekte auch vertraglich zu garantieren.

Das erfolgreiche Erreichen dieser Ziele fordert und fördert eine gleichgestellte Partnerschaft, in der wir gemeinsam agieren aber auch Risiken mittragen. Daher können unsere Vereinbarungen auch eine Risikopartizipation beinhalten. Unsere Partnerschaften gehen symbiotisch auf die Bedürfnisse der Institutionen ein, um nachhaltig mehr für deren Patienten zu erreichen.

 

Wollen Sie mehr Details zur Value Based Health Care Initiative von Johnson & Johnson Medical erfahren?

Dann kontaktieren Sie uns gerne direkt:

Thomas Moser
Head External Communications
Switzerland & Austria

Johnson & Johnson
Telefon +41 52 630 88 44
tmoser(at)its.jnj.com


https://jnj.ch/int/ch/storytelling/gesundheitsversorgung/

 

 

Value Based Health Care

Value Based Health Care