Teilen

Über Johnson & Johnson in der Schweiz

ute Gesundheit ist die Grundlage für dynamisches Leben, gedeihende Gemeinschaften und Fortschritt, davon sind wir bei Johnson & Johnson überzeugt. Deshalb verfolgen wir seit über 130 Jahren das Ziel, Menschen in jedem Alter und in jeder Lebensphase gesund zu halten. Als das derzeit weltweit grösste und am weitesten verbreitete Gesundheitsunternehmen übernehmen wir die soziale Verantwortung, unsere Reichweite und Grösse für das Gemeinwohl zu nutzen. Wir wollen den Zugang und die Erschwinglichkeit der Gesundheitsversorgung verbessern, zu gesünderen Gemeinschaften beitragen und einen gesunden Geist, Körper und eine intakte Umwelt für jeden und überall erreichbar machen.

Mit einer breiten Palette an Produkten, von Consumer Health Care über Medical Devices bis hin zu Pharmaceuticals, engagieren wir uns dafür, Menschen ein Leben lang zu unterstützen und einen ganzheitlichen Gesundheitsansatz zu verfolgen: von der Prävention über die Diagnostik bis hin zur Therapie. Wir engagieren uns für die Forschung und Wissenschaft zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen. Freimütiges und aufgeschlossenes Handeln begeistert und vereint uns. Wir schaffen ein Umfeld, in dem vielfältige Perspektiven und ein offener Dialog gefördert werden, damit sich unsere Mitarbeitenden entwickeln können. Indem wir die Zusammenarbeit über Geschäftsfelder, Funktionen und mit strategischen Partnern hinweg fördern, treten wir gegenüber den lokalen Gemeinschaften und der Aussenwelt als einheitliche J&J Schweiz auf.

Gemeinsam für eine gesündere Schweiz. Für mehr Lebensqualität.

Unser Vermächtnis: 130 Jahre gesünderes Leben

Unsere Organisation

Johnson & Johnson steht für dauerhafte Stärke. Wir durften eine entscheidende Rolle im Leben von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt spielen und dazu beitragen, dass sie in mehr als einem Jahrhundert des gesellschaftlichen Wandels gesund blieben oder es ihnen besser ging.

Wie wir Innovation vorantreiben

Wir haben mit der Wissenschaft für die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen Schritt gehalten und sind mit ihr gewachsen. Dabei, und das ist noch wichtiger, haben wir die Bedeutung von Gesundheit und Wohlergehen im Alltag mitgestaltet und definiert. Inzwischen sind unsere Produkte, Dienstleistungen und Ideen täglich mit dem Leben von mindestens einer Milliarde Menschen verbunden. Unsere Stärke und Ausdauer verdanken wir einem einheitlichen Ansatz bei der Führung unserer Geschäfte und dem einzigartigen Profil unserer Mitarbeitenden.

Unser Engagement für unsere Mitarbeitenden

Es ist unsere feste Überzeugung, dass die besten Innovationen nur dann entstehen können, wenn unsere Mitarbeitenden die Vielfalt der Menschen weltweit in ihren Meinungen und Herangehensweisen widerspiegeln. Deshalb setzen uns für ein Arbeitsumfeld ein, an dem unsere Mitarbeitenden mit Respekt und Würde behandelt werden – einen Ort, an dem unsere Mitarbeitenden sich selbst sein dürfen und jeden Tag ihr Bestes geben können.

Unsere soziale Verantwortung

Einer der Grundsätze in unserem Credo und Teil der DNA von Johnson & Johnson ist es, den Gemeinschaften, in denen wir arbeiten und leben, etwas zurückzugeben und sie zu unterstützen. Schon lange, bevor die Wörter «Citizenship» und «Corporate Social Responsibility» in Mode kamen, hatten wir bereits damit begonnen. Für uns ist dies eine Berufung und viel mehr als nur ein Geschäft. Eine Berufung, die zukunftsweisende Wissenschaft und Erfindergeist erfordert und der wir uns mit ganzem Herzen verschrieben haben – und das schon seit 130 Jahren.

Auszeichnungen und Anerkennungen

Mit Stolz haben wir die Anerkennung mehrerer bedeutender Organisationen erhalten.

Firmengeschichte - Unser langjähriges Engagement

New Brunswick, New Jersey, U.S.

Drei Brüder, Robert Wood Johnson, James Wood Johnson und Edward Mead Johnson, gründen Johnson & Johnson in New Brunswick, New Jersey, USA.

Antiseptische Wundbehandlung

Das Unternehmen veröffentlicht "Modern Methods of Antiseptic Wound Treatment", das schnell zu einem der Standard-Lehrtexte für antiseptische Chirurgie wird. Das Buch trägt zur Verbreitung der sterilen Chirurgie in den USA und auf der ganzen Welt bei.

Erste kommerzielle Erste-Hilfe-Kits

Johnson & Johnson ist Pionier der ersten kommerziellen Erste-Hilfe-Kits. Die Erste-Hilfe-Sets sollten Bahnmitarbeitenden helfen, wurden aber bald zum Standard bei der Behandlung von Verletzungen.

Mutterschafts-Sets & JOHNSON'S® Babypuder

Johnson & Johnson bringt Mutterschaftssets auf den Markt, um die Geburt für Mütter und Babys sicherer zu machen. JOHNSON'S® Babypuder kommt auf den Markt. Sein Erfolg führt zum Erbe des Unternehmens, dem Babygeschäft.

Sanitäre Schutzprodukte

Die Beschäftigten produzieren die ersten serienmässig hergestellten sanitären Schutzprodukte für Frauen, ein grosser Fortschritt für die Gesundheit der Frauen.

Zahnseide

Das Unternehmen ist das erste, das Zahnseide in Massenproduktion herstellt, um sie erschwinglich zu machen, damit sich die Menschen besser um ihre Zähne kümmern können. Die Zahnseide wird ursprünglich aus übrig gebliebener Naht-Seide hergestellt.

Der Start einer Tradition

Die Tradition der Katastrophenhilfe beginnt, als das Unternehmen Produkte und Geld spendet, um den Bürgern von Galveston, Texas, nach einem Hurrikan zu helfen.

Die Erste-Hilfe-Handbücher

Als Teil des Engagements in der Ersten Hilfe veröffentlicht Johnson & Johnson die Erste-Hilfe-Handbücher unter Verwendung bewährter Best Practices von führenden Ärzten. Die Handbücher sind in den Erste-Hilfe-Kits des Unternehmens enthalten.

Erdbeben in San Francisco

Innerhalb weniger Stunden nach dem Erdbeben von San Francisco spendet Johnson & Johnson Produkte und Geld, um den Bürgern von San Francisco zu helfen. Es handelt sich dabei um die grösste Hilfe von allen Organisationen.

James Wood Johnson

James Wood Johnson übernimmt die Führung von Johnson & Johnson bis 1932.

Erfindung von BAND-AID®

BAND-AID®-Marken-Haftverbände, die 1920 vom Mitarbeiter Earle Dickson erfunden wurden, kommen auf den Markt. Sie sind die ersten kommerziellen Verbände für kleine Wunden, die der Verbraucher selbst anlegen kann.

Das Unternehmen betritt das Vereinigte Königreich

Unser erstes ausländisches Unternehmen wird im Vereinigten Königreich eröffnet.

Weitere Expansion des Unternehmens

Das Unternehmen expandiert nach Mexiko und Südafrika (1930) und nach Australien (1931).

Erstes verschreibungspflichtiges empfängnisverhütendes Gel

Ein Unternehmen der Johnson & Johnson-Gruppe leistet mit ORTHO-GYNOL®, dem ersten rezeptpflichtigen Verhütungsgel, Pionierarbeit im Bereich der Familienplanung. Dies geschah aufgrund des Bedarfs an vertrauenswürdigen Familienplanungsprodukten.

General Johnson

Robert Wood Johnson II, Sohn des gleichnamigen Firmengründers, übernimmt die Leitung von Johnson & Johnson. Er ist als General Johnson bekannt und wandelt das Unternehmen in eine globale, dezentralisierte Unternehmensfamilie um.

Expansion des Unternehmens

Das Unternehmen expandiert nach Argentinien und Brasilien. Ortho Research Laboratories, Inc. wird in Linden, New Jersey, gegründet, um Produkte für die Frauengesundheit herzustellen.

Unser Credo wird verfasst

General Robert Wood Johnson schreibt Unser Credo, das die grundlegende Philosophie von Johnson & Johnson bleibt.

Johnson & Johnson geht an die Öffentlichkeit

Dr. Philip Levine, der Entdecker des menschlichen rH-Faktors, tritt den Ortho Research Laboratories bei und schafft damit die Anfänge des weltweiten Diagnostikgeschäfts. Johnson & Johnson wird an der New Yorker Börse notiert.

Ethicon, Inc.

Ethicon, Inc. ist aus dem traditionellen Nahtmaterialgeschäft des Unternehmens entstanden.

NO MORE TEARS®

JOHNSON'S® Baby Shampoo mit der Formel NO MORE TEARS® kommt als erstes mildes und seifenfreies Shampoo auf den Markt, das sanft genug ist, um Babyhaare zu reinigen, aber die Augen nicht zu reizen.

J&J eröffnet in Indien

Die erste Betriebsgesellschaft von Johnson & Johnson wird in Indien eröffnet.

TYLENOL® wird verfügbar

Johnson & Johnson erwirbt McNeil Laboratories in den USA und Cilag Chemie, AG in Europa, wodurch das Unternehmen eine bedeutende Präsenz auf dem wachsenden Gebiet der pharmazeutischen Arzneimittel erhält. Ein McNeil-Produkt, TYLENOL® (Paracetaminophen)-Elixier für Kinder, ist das erste verschreibungspflichtige aspirinfreie Schmerzmittel. Ein Jahr später wird es ohne Rezept erhältlich und verdient den Status eines Schmerzmittels, das von Ärzten und Kinderärzten am meisten empfohlen wird.

Janssen Pharmaceutica tritt in die Unternehmensfamilie ein

Janssen Pharmaceutica N.V. in Belgien tritt der Unternehmensfamilie bei. Ihr Gründer, Dr. Paul Janssen, gilt als einer der innovativsten und produktivsten Pharmaforscher des 20. Jahrhunderts.

Neue Behandlungen

Unter der Führung von Chairman und CEO Philip B. Hofmann bringen die operativen Gesellschaften neue Behandlungsmethoden für Schizophrenie, Familienplanung und Körperpflege auf den Markt. 1963 ist auch das letzte Jahr, in dem JOHNSON'S® Babypuder in Dosen verkauft wird.

Neuer Hauptsitz

Chairman und CEO Richard B. Sellars kündigt Pläne zum Bau eines neuen Hauptsitzes in New Brunswick, New Jersey, an und bildet eine öffentlich-private Partnerschaft zur Revitalisierung der Stadt.

Neue Bereiche der Gesundheit

Während der Amtszeit von James E. Burke als CEO dringt das Unternehmen in neue Bereiche des Gesundheitswesens vor, wie z.B. Augenheilkunde, mechanischer Wundverschluss und Diabetes-Management, und eröffnet die ersten operativen Gesellschaften in China und Ägypten.

Safe Kids Worldwide

Johnson & Johnson ist einer der Gründungspartner von Safe Kids Worldwide, der ersten nationalen und dann globalen Kampagne zur Reduzierung unfallbedingter Verletzungen bei Kindern. Bis 2008 trägt die Kampagne dazu bei, die Zahl der Todesfälle durch unbeabsichtigte Verletzungen bei Kindern bis 14 Jahren in den USA um 45 Prozent zu senken.

Einführung von ACUVUE®

Das Augenheilkundegeschäft führt Kontaktlinsen der Marke ACUVUE® ein, die ersten Einweg-Kontaktlinsen, die bis zu einer Woche lang getragen, weggeworfen und durch ein neues Paar ersetzt werden können. Die Linsen machen Reinigung, Desinfektionslösungen und Lagerung überflüssig. Später werden die Kontaktlinsen der Marke 1-DAY ACUVUE® die ersten Ein-Tages-Kontaktlinsen.

Weitere Expansion

Unter der Führung von Ralph S. Larsen als Chairman und CEO treten die Neutrogena Corporation, Kodaks Geschäftsbereich Klinische Diagnostik, die Cordis Corporation und Centocor der Unternehmensfamilie bei; die Expansion nach Russland und Osteuropa wird fortgesetzt.

Minimal-invasive Chirurgie

Ethicon Endo-Surgery leistet Pionierarbeit auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie, bei der sehr kleine Schnitte verwendet werden und die Patienten schneller genesen als bei der herkömmlichen Chirurgie.

Erster koronarer Stent

Die Entwicklung des ersten Koronarstents revolutioniert die Kardiologie. Koronarstents halten die Gefässe offen, so dass Blut zum Herzen fliessen kann. Später stellt die Cordis Corporation die ersten Stents her, die kontinuierlich ein Medikament in die Arterienwände abgeben, um zu verhindern, dass diese wieder verstopfen.

Neue Therapiegebiete

William C. Weldon wird Chairman und CEO von Johnson & Johnson, erst die achte Person, die das Unternehmen seit seiner Gründung führt. Unter seiner Führung betritt das Unternehmen neue therapeutische Bereiche wie HIV/AIDS sowie Gesundheit und Wellness.

Auf ungedeckte Bedürfnisse eingehen

Johnson & Johnson erwirbt Tibotec-Virco BVBA, um den enormen ungedeckten Bedarf von Patienten mit HIV/AIDS und anderen Infektionskrankheiten wie Tuberkulose zu decken.

Pfizer Consumer Healthcare

Johnson & Johnson erwirbt Pfizer Consumer Healthcare, wodurch alte Verbrauchermarken wie LISTERINE® Antiseptikum (erstmals 1879 formuliert), BENGAY®, BENADRYL® und weitere hinzukommen.

Every Mother, Every Child

Das Unternehmen lanciert "Every Mother, Every Child" (Jede Mutter, jedes Kind) zur Unterstützung der Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen zur Verbesserung der Gesundheit von Müttern und Kindern in Entwicklungsländern. Ebenfalls in diesem Jahr unterstützt Johnson & Johnson als Gründungssponsor die Einführung des ersten kostenlosen mobilen Gesundheitsdienstes der Vereinigten Staaten, der Schwangeren und frischgebackenen Müttern per SMS zeitnahe und fachkundige Gesundheitsinformationen bietet.

125 Jahre der Fürsorge

Johnson & Johnson feiert 125 Jahre der Fürsorge und blickt auf die nächsten 125 Jahre, in denen sich die Pflege für Patienten, Verbraucher und Gemeinschaften auf der ganzen Welt verändert.

Neunter CEO ernannt

Alex Gorsky wird zum Chief Executive Officer von Johnson & Johnson ernannt. Als erst neunter CEO in unserer Geschichte setzt er das Vermächtnis der Führung fort.

Neue Meilensteine

1. Unsere Erste-Hilfe-Kästen feierten ihr 125-jähriges Bestehen.

2. Eröffnung von Innovationszentren in Boston, MA; Menlo Park, CA; London, UK; und Shanghai, China.

Zahnaufhellendes Mundwasser

Die neue Mundspülung Listerine® Advanced White für weissere Zähne hilft Flecken zu entfernen, remineralisiert und stärkt sie gleichzeitig - für ein selbstbewusstes Lächeln mit weisseren Zähnen.

Neutrogena® Kampagne

Neutrogena® bewegt Frauen weltweit mit der Kampagne "Sehen, was möglich ist". Die Botschaft soll die Konsumentinnen ermutigen, ihre Träume zu verwirklichen und sich von ihrer besten Seite zu zeigen.

Grösste Akquisition in der Firmengeschichte

Johnson & Johnson erwirbt Actelion, ein Biotech-Unternehmen mit Sitz in Allschwil, im Kanton Basel-Landschaft, für rund 30 Milliarden USD. Es ist die grösste Akquisition in der Geschichte von Johnson & Johnson.

Anerkennung für die Schweiz

Johnson & Johnson Switzerland wurde im Ranking der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie von Universum als einer der 3 attraktivsten Schweizer Arbeitgeber ausgezeichnet.

1886

1888

1888

1894

1896-1897

1898

1900

1901

1906

1910

1921

1924

1930-1931

1931

1932

1937

1943

1944

1949

1954

1957

1959

1961

1963-1973

1978

1976-1989

1987

1987

1989-2002

1990s

1994

2002

2002

2006

2010

2011

2012

2013

2015

2016

2017

2018

Unsere Geschäftsberichte

Wir engagieren uns für Ihre Privatsphäre


Wir verwenden Cookies um unsere Website ordnungsgemäß funktionieren zu lassen, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Die Daten können an unsere Partner weitergegeben werden, die an der Lieferung und/oder Personalisierung von Anzeigen auf anderen Online-Plattformen beteiligt sind, wie unter Cookie-Einstellungen erläutert. Bitte klicken Sie auf "Akzeptieren", wenn Sie mit der Verwendung von Cookies durch uns einverstanden sind, auf "Cookie-Einstellungen", um Ihre Präferenzen zu verwalten oder auf "Ablehnen", wenn Sie nur die unbedingt notwendigen Cookies zulassen.